Werbung

BUNKER STRASSE E® - Die kommenden Events

Donnerstag, 21.11.2019

BUNKER STRASSE E®
WHITE LIES

Einlass 19 Uhr

Es ist für eine Band aus dem Hype-verliebten Großbritannien eine echte Aufgabe, aus dem ersten Sturm im Wasserglas ein weitreichende, lang anhaltende Karriere zu schmieden – und es gibt mehr als genug Beispiele, in denen genau das schief ging und vermeintlich Erfolg versprechende, von vielen Medien und den großen BBC-Radio-DJs gefeierte Acts nach einem Album wieder sang- und klanglos verschwanden. Nicht so die White Lies aus dem Londoner Stadtteil Ealing: Seit nunmehr einem Jahrzehnt beherrscht das Post-Punk- und Indierock-Trio, das live stets zu einem Quintett anwächst, die große Fähigkeit, sich als Künstler stetig weiter zu entwickeln, gleichzeitig aber auch konstanten Erfolg zu generieren. In ihrer Heimat stiegen alle fünf bislang erschienenen Alben - „To Lose My Life“ (2009), „Ritual“ (2011), „Big TV“ (2013), „Friends“ (2016) sowie das aktuelle, im Februar erschienene „Five“ - in die Top 15 der UK-Charts, drei davon sogar bis in die Top 5. Und auch außerhalb der britischen Insel verbuchen die White Lies trotz eines Sounds, der fürwahr nicht auf einen breiten Massengeschmack zielt, sondern vielmehr von einem großen künstlerischen und individuellen Potenzial erzählt, konstant hohe Notierungen in den Hitlisten. So etwa auch in Deutschland, wo alle fünf Alben ebenfalls hervorragende Platzierungen in den Longplay-Charts verbuchen konnten.
Doch wie gesagt: Um Chartsplatzierungen geht es den White Lies nicht, sondern um künstlerische Progression. Wie sehr dies auch zuletzt wieder mit „Five“ gelang, ihrem ersten Album, das zur Hälfte in London und zur anderen Hälfte in ihrer zweiten Wahlheimat San Francisco entstand, lässt sich hervorragend über die Ratings des Online-Dienstes „Metacritic“ belegen: Diese Seite, die einen Durchschnittswert aller relevanten veröffentlichten Rezensionen zu einer Platte ermittelt, verzeichnet für „Five“ die besten Werte aller bislang erschienenen White Lies-Releases. Inhaltlich und stilistisch bedeutet dies, dass sich die Band, die als ruppige und ungestüme Post-Punk-Formation begann und sich über die folgenden Alben immer stärker einem im New Wave verwurzelten Sound annäherte, der an Bands wie New Order oder Interpol erinnerte, auf „Five“ nun wieder stärker einem Gitarren-dominierten Klang annähert, der ohne Umwege direkt in die Bauch- und Magengegend zielt. Nicht nur deshalb gelten die White Lies derzeit als eine der kraftvollsten und unwiderstehlichsten Rockbands aus UK.
Dabei galten die drei Musiker, die zuvor bereits gemeinsam die Band Fear of Flying gegründet hatten, die sich jedoch nach zwei Single-Veröffentlichungen wieder verabschiedete, zum Start der White Lies im Jahr 2007 zunächst als das typische britische Hype-Thema. Noch bevor überhaupt ein Album erschienen war, erhielten sie Einladungen auf viele der großen Festivals sowie in die TV-Show „Later... With Jools Holland“, sie gingen auf eine ausgedehnte UK-Tour und wurden von zahlreichen Plattenfirmen umgarnt. Ihr damaliger Sound passte eben einfach viel zu gut in die Zeit: Hier traf ein rauflustiger, in Teilen sinistrer Postpunk-Sound auf einen unwiderstehlichen Gesang und eine Spielfreude, die bald jedes White Lies-Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis machte. Wenig überraschend stieg denn auch das Debütalbum „To Lose My Life“ unmittelbar nach Erscheinen bis an die Spitze der UK-Charts und auch in vielen weiteren Ländern hoch in die Hitlisten – ja, man schaffte sogar den Einstieg in die US-Billboard Charts.
Die folgende Jahre und Releases erzählten sodann von einer konsequenten Weiterentwicklung ihres ureigenen Sounds, es gab Experimente mit breiten Keyboard-Flächen, aber auch Abstecher in einen knochentrocken produzierten Indierock. Mit dem letzten Album „Five“, mit dem die White Lies Anfang des Jahres auch auf ausgedehnter Europa-Tournee waren, kehrten sie nun wieder stärker zu ihren Wurzeln zurück.
Die nun anstehenden neuen Livedaten im November und Dezember – darunter das Konzert am 21.11. in Dresden – sind nicht als Nachschlag zu ihrer letzten Tour zu verstehen, sondern stehen ganz im Zeichen des 10. Geburtstags ihres Nummer-Eins-Debütalbums „To Lose My Life“, das die Band Berichten zufolge an diesen Abenden komplett live aufführen wird. Damit richten sich Sänger und Gitarrist Harry McVeigh, Bassist Charles Cave und Schlagzeuger Jack Lawrence-Brown insbesondere die Fans der ersten Stunden, die den White Lies seither treu ergeben sind.

weitere Informationen

Freitag, 22.11.2019

BUNKER STRASSE E®
AUGUST BURNS RED


MagentaMusik Prio Tickets: Mi., 13.03.2019, 10:00 Uhr (48 Stunden)
www.magenta-musik-360.de/prio-tickets

Allgemeiner Vorverkaufsstart: Fr., 15.03.2019, 10:00 Uhr

Einlass: 19.00 Uhr

Ein beeindruckendes Beispiel für das innovative Entwicklungspotenzial harter Musik sind August Burns Red aus Lancaster/Pennsylvania. Sie hoben Metalcore – eine Verbindung von Metal-Riffs mit der Intensität des Hardcore – auf eine neue Ebene. Ihr drittes Album „Constellations“ (2009) schaffte es auch ohne Hitsingle in die Top 30 der Billboard Charts, der 2011 veröffentlichte Nachfolger „Leveler“ stieg bis auf Platz 11 in den USA und erhielt hohe Notierungen in England und Skandinavien. Seit ihrem 2013 erschienen Werk „Rescue & Restore“ gehören August Burns Red in den USA nun endgültig zu den Top Ten-Kandidaten, und auch ihr aktuelles, achtes Album „Phantom Anthem“, das für die Band viele neue Klang-Nuancen und stilistische Verdichtungen bereit hielt, platzierte sich international hoch in den Charts. Nun kommen August Burns Red, die zu ihrer Tour die neue EP „Phantom Sessions“ mitbringen, zwischen dem 20. November und dem 6. Dezember für sieben Konzerte nach Deutschland, mit Stationen in Hamburg, Berlin, Dresden, Stuttgart, München, Köln und Frankfurt.

Samstag, 23.11.2019

BUNKER STRASSE E®
VÖLKERBALL


www.voelkerball.eu


Völkerball - a tribute to Rammstein
99% Rammstein – 100 % Völkerball
Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat.
Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden
Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind.
Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Anlauff, so ist die Illusion perfekt.
Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt
damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve.
Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben.
Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt.
Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet.
Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum - irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von


Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.


99% Rammstein – 100 % Völkerball!


Die Völkerball-Musiker sind:


Dirk Oechsle – Schlagzeug
Tobias Kaiser – Gitarren
Björn Müller – Gitarren
René Anlauff – Gesang
Andreas Schanowski – Keyboards
Tilmann Carbow – Bass

Sonntag, 24.11.2019

BUNKER STRASSE E®
TOUR LIKE A GRAVE: INSOMNIUM, THE BLACK DAHLIA MURDER, STAM1NA

Einlass 19 Uhr

METAL HAMMER, BANDBOND, EMP, MUSIX and METAL.DE present:

TOUR LIKE A GRAVE 2019

INSOMNIUM
THE BLACK DAHLIA MURDER
STAM1NA


INSOMNIUM
http://www.insomnium.net
http://www.facebook.com/insomniumofficial
http://www.twitter.com/insomniumband

THE BLACK DAHLIA MURDER
http://www.tbdmofficial.com/
https://www.facebook.com/theblackdahliamurderofficial/
https://twitter.com/bdmmetal?lang=de

STAM1NA
https://www.facebook.com/Stam1naOfficial/
https://www.instagram.com/stam1na_official/
https://twitter.com/lemin_stam1na

weitere Informationen

Samstag, 07.12.2019

BUNKER STRASSE E®
JBO - DRESDEN | SAU-TOUR 2019

Einlass 19 Uhr

Die Sau-Tour 2019 (Nein, da fehlt kein „f“ im Tour-Titel 😉).

Info und Tickets: https://www.rosaarmeefraktion.de/07-12-19-reithalle-dresden/

weitere Informationen

Samstag, 21.12.2019

BUNKER STRASSE E®
PERKELE RECORDS RELEASE SHOW \

Einlass 19 Uhr

SA.21.12.2019
Reithalle Dresden
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn:20:00 Uhr
Ticket: 25.-€
Tickets: bald verfügbar
PERKELE ARE BACK !!!

Perkele kommen nach längerer „DEUTSCHLANDPAUSE“ nach Dresden und haben Ihr neues Album \"Leaders of tomorrow\" im Gepäck, aus dem sie einige Songs darbieten werden. Natürlich werden auch ihrer Klassiker gespielt, die nicht fehlen dürfen. Also eine Mischung die es in sich haben wird!

TICKETS gibt es ab sofort und sind auf 1300 Stück begrenzt!!!

Los geht’s.

Dienstag, 31.12.2019

REITHALLE STRASSE E®
AGONOIZE LIVE - SILVESTER BLOODSHOWER SHOW


In einmaliger Überlänge Incl. anschließender Silvesterparty

Tickets an jeder Bekannten lokalen VVK Stelle sowie www.eventim.de

Link für Online Tickets:
https://www.eventim.de/event/agonoize-reithalle-dresden-12238853/

Samstag, 08.02.2020

REITHALLE STRASSE E®
MONSTER MAGNET

Einlass 19 Uhr

perfoming POWERTRIP
Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr

Monster Magnet gehören seit gut drei Jahrzehnten zu den einflussreichsten Urgesteinen der Stoner Rock-Szene und stehen für visionären Retro-Rock made in New Jersey. Alles beginnt Anfang der 90er Jahre mit einer EP, die einem Debüt typisch schlicht den Namen der Band verpasst bekommt. Das Zusammenspiel von Metal und Space Rock kommt hier schon deutlich zum Vorschein. Ein Jahr später folgt bereits „Spine Of God“. Aufgrund einer Mandelentzündung von Wyndorf musste die für den Sommer geplante Europatour abgesagt werden. Gesundet holt die Band nun im Frühjahr 2020 ihre Tour nach, um ihr neues Album „Powertrip“ im großen Stil und ein grandioses Wiedersehen mit ihren Fans zu feiern.

Weiterlesen >> fkpscorpio.com/de/bands-archiv/monster-magnet/

weitere Informationen

Sonntag, 08.03.2020

REITHALLE STRASSE E®
STOPPOK - JUBEL TOUR 2020

Einlass 19:00

STOPPOK ist Sänger, Musiker - Deutschsprachiger Singer-/Songwriter und
großartiger Gitarrist. Seine Musik ist eine eigenständige Mischung aus Folk, Rock,
Rhythm’n‘Blues und Country. Er singt mit feinem Humor über die Widrigkeiten des
Alltags und profiliert sich dabei immer wieder neu als kritischer Betrachter seiner
Umwelt.

Was in den frühen 80ern mit Straßenmusik begann führte im Verlauf seiner Karriere
zu über 20 Alben, zwei DVDs, Film- und Theatermusik, die ihn im gesamten
deutschsprachigen Raum bekannt machten und immer wieder ausgezeichnet
wurden (u.a. mehrfacher Preisträger des Jahrespreis der Liederbestenliste,
SWRLiederpreis, Preise der deutschen Schallplattenkritik, "Ehrenantenne“ des
Belgischen Rundfunk, Deutscher Musikautorenpreis der GEMA 2013, Deutscher
Kleinkunstpreis 2015, Deutscher Weltmusikpreis RUTH 2016).

Stoppok versteht es in seinen Liedern grundsätzliche Fragen und Probleme unserer
Zeit in oft persönlich gefärbten Geschichten zu erzählen und damit eine natürliche
Verbindung des Privaten mit dem Allgemeinen herzustellen. STOPPOK macht
Alltagsprache zu Poesie, die Bilder von berührender Direktheit schafft.
In den Songs und in den Konzerten geht es dem ganz und gar nicht stillen
Beobachter um Haltung und Werte. Etwas, was unserer gleichgeschalteten,
multimedialen Gesellschaft auf der Suche nach dem schnellen Erfolg großflächig
abhanden gekommen ist.

Ebenso wichtig wie die Texte ist ihm seit jeher die perfekte rhythmische Verbindung
der Sprache mit der Musik. Stoppok trifft stets den angemessenen Ton und fasziniert
sein Publikum als glänzender Entertainer.

Tickets:

www.eventim.de

Mittwoch, 11.03.2020

REITHALLE STRASSE E®
CULCHA CANDELA

Einlass 19 Uhr

Culcha Candela

BESTESTE Tour 2020

11.03.2020

Reithalle Strasse E | Dresden

Einlass: 19:00 I Beginn: 20:00

Gut. Beste. BESTESTE! Culcha Candela veröffentlichen im November dieses Jahres mit „BESTESTE“ ihr zweites Best-Of der inzwischen neun Alben und 17 Jahre umfassenden Laufbahn. Ende Februar 2020 kommen sie auf gleichnamige Tour. Gold und Platin Alben,TV-Auftritte, zahlreiche Top 20 Singles - die Vita von Culcha Candela kann sich mehr als sehen lassen. Angesagte und Charts-dominierende Sounds sowie ein Mix aus Dancehall, Reggaeton, Afrotrap und HipHop prägen ihre Musik. Mateo, Johnny Strange, Don Cali und Chino brennen wie am ersten Tag für ihren Culcha-Sound und scheuen auch vor elektronischen Einflüssen nicht zurück, um ihre Werke stetig weiterzuentwickeln. Dass es Culcha Candela auf der Bühne richtig krachen lassen, haben sie bei ihren mehr als 1.000 Live-Auftritten bereits bewiesen. Neben Klassikern wie „Hamma!“, „Monsta“ oder „Schöne neue Welt“ reihen sich neuere Hits wie „Berlin City Girl“, „Wildes Ding“ oder „Von Allein“ in die Best-Of-Tracklist ein, auf die sich das Publikum bei der anstehenden Tour freuen kann. Mit ihren zahlreichen Hits und selbst choreographierten Moves wird jede Live-Show zur kollektiven Party.

Tickets sind ab Freitag den 27.09. um 10:00 Uhr exklusiv unter eventim.de sowie ab Montag den 30.09. um 10:00 Uhr an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

weitere Informationen

Freitag, 20.03.2020

BUNKER STRASSE E®
TAKIDA

Einlass 19 Uhr

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00

Robert Pettersson, Tomas Wallin, Mattias Larsson, Chris Rehn and Kristoffer Söderström are the brilliant masterminds who form one of the largest bands ever to be conceived in Sweden - tAKiDA.
Since their debut “Make You Breathe” in 2006, they managed to establish themselves as a force to be reckoned with and one of the biggest rock acts in Scandinavia.

Joining forces with the record label BMG in 2018 and with the booking agency Black Harbour Entertainment in 2019 marked the beginning of a new chapter in tAKiDA’s career.
The collaborations has resulted in the band’s biggest international success so far with sold-out shows and a rapidly increasing fan base, especially in Germany. The new album “Sju” was released on June 7th and contains, besides “Master”, the hit singles “What About Me?” and “How Far I’ll Go“.

With a soon to be sold out tour across Germany in October 2019, tAKiDA now announces a follow up tour across Europe in March/April 2020.
The “What About Tour?” will not only bring the Swedish band back to Germany, but also to the United Kingdom, the Netherlands, France, Poland, Switzerland and Hungary.

weitere Informationen

Samstag, 21.03.2020

BUNKER STRASSE E®
COVENANT

Einlass 19:00

COVENANT
+ Very Special Guests
Fieldworks Tour II 2020

Einlass: 19.00 Uhr

Covenant! Der Name steht für außergewöhnlichen Einsatz, Klasse und eine Bruderschaft, stärker als Blut. Covenant als Name war mit seinen biblischen Zwischentönen möglicherweise etwas ambitioniert für eine rein mit rudimentärer Elektronik bewaffnete aufstrebende Teenager Band aus Südschweden, letztlich erwies sich diese Kombination jedoch als überaus passend. Ob hier das Leben Stück für Stück die Kunst nachahmte oder die Kunst das Leben, darüber lässt sich streiten, so oder so endete der Spitzname der Band darin die Vision, Erhabenheit und Bruderschaft der Band selbst perfekt auf den Punkt zu bringen.

Samstag, 12.09.2020

REITHALLE STRASSE E®
GOETHES ERBEN UND SIEBEN X TOUR 2020


Goethes Erben - X Tour 2020
Irgendwann wird „X“ sicher auch als Tonträger verfügbar sein, doch bevor das geschieht, begeben sich Goethes Erben im September 2020 auf eine Konzertreihe um eben dieses neue Album live vorzustellen. Wieder als Konzeptabend geplant und inszeniert. Wieder werden optische Effekte eine Rolle spielen. Oswald Henke wird auch diese Abende als Musiktheater inszenieren. „X“ steht für 10, denn die Stücke dieses Abends werden auf dem zukünftige 10. Studioalbum von Goethes Erben veröffentlicht werden.
Diesmal ohne Vorfilm, dafür aber mit einem speziellen Gast, SIEBEN, Matt Howden, wird die Konzertabende eröffnen.


Besetzung
GOETHES ERBEN
Oswald Henke - Stimme
Tobias Schäfer - Keyboards, E-Piano
Markus Köstner - Schlagzeug, Perkussion
Tom Rödel - Bass, Gitarren
SIEBEN
Matt Howden - Violine & Gesang